Biogasanlage

Im Jahre 2003 ging unsere Biogasanlage in Betrieb. Nach und nach wurde die damals 100kWh große Anlage auf inzwischen 420kWh elektrisch installierte Leistung erweitert. Mit dieser erzeugen wir durch die Vergärung von Nachwachsenden Rohstoffen und Gülle Strom und Wärme. Der Strom wird in das regionale Stromnetz eingespeist. Die Wärme wird über das Nahwärmenetz im Bioenergiedorf Lampertsweiler an 80 Haushalte weitergeleitet.

Die Vorteile einer Biogasanlage liegen zum einen in der effektiven energetischen Verwertung von Nachwachsenden Rohstoffen sowie in der geringen Umweltbelastung, die für die ökologische Energieerzeugung nötig ist. Dadurch dass die eingesetzten Rohstoffe über das Gärsubstrat wieder zurück auf das Feld gelangen, liegt ein nahezu geschlossener Nährstoff-Kreislauf vor. Desweiteren können die im Milchviehstall anfallenden biologischen Reststoffe wie Gülle und Mist umweltverträglich verwertet werden.

Ferien auf dem Bauernhof machen Spaß!